News und Angebote

Online-Angebot

Für alle Neu- und Wieder-Einsteiger:

Freier Online-Schnupperkurs!

3 Monate freie Teilnahme online für 99,- Euro - inkl. Ermäßigung für Kurse vor Ort!

Adresse und Kontakt

Yogaraum Wiesbaden

Dotzheimer Straße 124

65197 Wiesbaden

Tel. 06 11-59 00 377

 

Terminvereinbarungen, Besuche und Anmeldungen:

Mail: info@yogaraum-wiesbaden.de

und über unser Kontaktformular

Kursbeschreibungen

Online-Kurse

finden bei rechtzeitiger Anmeldung in der Regel planmäßig statt, können aber auf gemeinsamen Wunsch hin auch umgelegt werden.

 

Zur Vorbereitung solltest du dir schon vorher alles bereit legen, was du eventuell während des Kurses als Hilfsmittel brauchen könntest:
- Yogamatte (robust und rutschfest für aktive Kurse, dick und weich für entspannte Kurse)
- Stuhl oder Hocker (für "Alltags-Yoga"-Kurse)
- eventuell eine Heizdecke für entspannte Kurse im Winter (als Unterlage)
- Blöcke oder dicke Bücher (als Unterlage / Armverlängerung)
- Kissen, Yogarolle oder großes Polster (als Unterlage, hpts. für "Yin Yoga")
- Handtücher oder Gurte (für Hebel, zum "Binden" oder als Armverlängerung)
- Decken, große Bade- oder Handtücher (zum Einkuscheln oder als Unterlage)
- Augenkissen oder kleine Tücher für die Entspannung
- Getränk: Wasser, Schorle oder Tee

 

Yoga für Einsteiger

In diesen Kursen lernst Du auf entspannte und spielerische Art die Grundzüge und Abläufe des Yoga. Dabei werden individuelle Wünsche und körperliche Einschränkungen berücksichtigt, die Übungen bei Bedarf entsprechend angepasst.

 

Wenn Du bisher noch nie Yoga kennen gelernt hast, relativ neu dabei oder unsicher bist, ob Yoga sich für Dich eignet, findest Du hier den richtigen Einstieg.

 

Bei hoher Nachfrage werden entsprechende Einsteigerkurse neu angeboten. Als Alternative empfehlen wir Hatha Yoga, bei dem alle Übungen langsam aufgebaut werden. Für einen sehr entspannten Einstieg eignet sich Yin Yoga am besten, für sportliche Anfänger ist Vinyasa Yoga bereits zu Beginn eine optimale Wahl.

 

Yin Yoga

Dieser sehr sanfte Yogastil stellt die ideale Ergänzung zu den Yang-orientierten Yogaarten oder auch zum Sport dar. Yin Yoga löst Verspannungen und Blockaden, die sich über Jahre hinweg in uns aufgebaut haben, fördert eine bessere, schönere und gesündere Entwicklung unserer Muskulatur und bekämpft unliebsame Cellulite im Bindegewebe.

 

Die Dehnungspositionen werden ganz bewusst auf möglichst entspannte Art für mindestens 2 Minuten gehalten. Auf diese Weise dringt die Wirkung der Übungen bis tief ins Bindegewebe. Und während man spürt, wie die Muskulatur langsam mehr und mehr loslässt, taucht man ganz von selbst auf angenehme Art immer tiefer in Positionen ein, die zuvor bislang nicht gelingen wollten.

 

Da unser Alltag bereits größtenteils aus "Yang" besteht, sind die Yin-Aspekte im Yoga für uns umso bedeutsamer, hilfreicher und heilsamer.

 

Direkt im Anschluss an den Kurs am Freitag folgt eine ca. 20-minütige Meditation inklusive Wechselatmung. Angebot und Teilnahme sind unverbindlich und kostenfrei und stehen allen Teilnehmern des Yin Yoga offen.

 

Yin & Yang Yoga

In der Regel besteht dieser Kurs sowohl aus ruhigen und entspannten Elementen des Yin Yoga, als auch aus aktiv gehaltenen Asanas des Hatha Yoga sowie fließenden Bestandteilen des Vinyasa Yoga, wie z.B. dem Sonnengruß.

Auf einstimmigen Wunsch lässt sich hierbei der Schwerpunkt aber auch mal ganz auf Dehnung und Entspannung ausrichten - oder auf Dynamik und Kraft.

 

Hatha Yoga

Wenn man sich morgens noch "wie eingerostet" fühlt, kostet es manchmal etwas Überwindung, sich für körperliche Aktivitäten aufzuraffen und in die Gänge zu kommen.
 
Beim eher ruhigen Hatha Yoga am Wochenende berücksichtigen wir diesen Umstand und starten entspannt mit einigen Übungen im Liegen, die vor allem die Wirbelsäule aufwecken, Blockaden beseitigen und das "eingerostete Gefühl" vertreiben.
 
Danach geht es dynamisch weiter mit belebenden Yoga-Flows und gezielten Asanas (Yogahaltungen). Je nach Bedarf und Vorlieben richtet sich die Aufmerksamkeit dabei auch mal gezielt auf bestimmte Körperregionen wie Rücken und Bauch, Schultern, Arme und Nacken, oder Po und Beine. Prinzipiell wird der zweite Part nach allgemeinem Wunsch und Gruppenstimmung - ruhiger oder herausfordernder - angepasst.
 
Den Abschluß jeder Stunde bildet die wohltuende Tiefenentspannung, um sich anschließend energetisiert und aufgeladen dem Tag widmen zu können.

 

Vinyasa Yoga

Dieser vorwiegend kraftvolle und dynamische Yogastil kennzeichnet sich vor allem durch Abfolgen mehrerer Asanas (Yogahaltungen), die im Fluss der Atmung ausgeführt werden. Der Sonnengruß ist ein Beispiel hierfür und wichtiger Bestandteil jeder Vinyasa Stunde.

 

Auch in diesen Kursen werden die Übungen zunächst langsam aufgebaut und erklärt, in einfachen dynamischen Abfolgen vorbereitet und schließlich im Detail geübt und gehalten. Dabei werden immer verschiedene Varianten angeboten, so dass jeder Teilnehmer für sich entscheiden kann, wie weit er gehen und sich selbst herausfordern möchte.

 

Jeder Unterricht endet mit einer Tiefenentspannung, die alle verbleibenden Blockaden löst und den abschließenden Ausgleich schafft.

 

Yoga & Meditation

Fokus und Abschluss dieser Kurse bildet die ca. 15-minütige Meditation mit Konzentration auf den Atem, die über eine bewusste Aufmerksamkeitsführung durch den gesamten Körper eingeleitet wird.

 

Die zuvor deutlich langsamer und meditativ ausgeführten Asanas dienen als Vorbereitung für Körper und Geist.

 

Ebenso praktizieren wir die Wechselatmung (Nadi Shodana) als Einstimmung auf den Atem und die Meditation.

 

Yoga & Meditation kann bei uns freitags ab 17:30 Uhr praktiziert werden im Yin Yoga und der direkt anschließenden Meditation.

 

Alltags-Yoga / Yoga auf einem Stuhl

In diesen Kursen üben wir hauptsächlich Yoga auf bzw. mit einem Stuhl, aber auch lockere Übungen im Stand, die man auch mal zwischendurch bewusst in den Alltag einbauen kann: sitzend, liegend stehend, was sich gerade ergibt.

Da es sich vorwiegend um sehr gelenkschonende Übungen handelt, die sogar mit Rollator ausgeübt werden können, ist dieses Format auch für Senioren geeignet.

 

 

Yoga sollte sich immer gut anfühlen!